Marienquelle

Wasser der Marienquelle in Rosenthal

Wallfahrtsort Rosenthal:

Marienquelle Rosenthal - Marijina studnja

Quellhaus

Das im Jahr 1909 neu erbaute Brunnenhaus der Quelle.

Heiligenfigur

Marienfigur in einer Nische am Brunnenhaus

Wegweiser

Wegweiser zum Brunnenhaus aus Lausitzer Granit

Der Marienquelle wurden über die Jahrhunderte viele wundersame Heilungen zugesprochen. Das Quellwasser ist noch heute frei zugänglich. Wer möchte, kann sich daher ein mitgebrachtes Gefäß für seinen persönlichen Bedarf abfüllen. Das Wasser unterliegt keiner Trinkwasserverordnung, ein Schild an der Quelle gibt jedoch Auskunft, dass es keinerlei bakterielle Belastung aufweist. Lediglich der Nitratgehalt soll erhöht sein. Geschmacklich weist es keine nennenswerten Unterschiede zu durchschnittlichem Leitungswasser auf.

Wallfahrtskirche Rosenthal

Nordansicht der Wallfahrtskirche Rosenthal.