Foto - KRABAT-Milchwelt

oben: KRABAT-Milchwelt im Wittichenauer Ortsteil Kotten

Kleiner Werksverkauf im Hofladen
der KRABAT-Milchwelt

„Kuh Käse Kilowatt“ ist das Motto der KRABAT-Milchwelt. Die Käserei mit Milchviehhaltung und Biogasanlage befindet sich in dem Lausitzer Dorf Kotten, direkt am KRABAT-Weg. Sie ist nicht nur für Feinschmecker ein lohnendes Ziel. Verschiedene außergewöhnliche und schmackhafte Käsesorten werden hier hergestellt. Auch Handarbeit ist für die Kottener kein Fremdwort.

Die KRABAT-Milchwelt ist ein Beispiel für wirtschaftlichen Erfolg in der Lausitz. Der Hof kann sich wirklich sehen lassen. Was anderswo stockt und klemmt, läuft hier, dank der Mitarbeiter, in vorbildlicher Weise.

Interessierten Besuchern kann die Käserei, nach telefonischer Vereinbarung, eine Führung, eine sorbische Kaffetafel sowie weitere Leistungen anbieten. Informieren Sie sich dazu bitte auf der offiziellen Website der KRABAT-Milchwelt.

Adresse und Öffnungszeiten vom Hofladen

KRABAT-Milchwelt
Kotten 2
02997 Wittichenau, OT Kotten

Öffnungszeiten Hofladen
Dienstag:09:00 bis 12:00
Freitag:14:00 bis 17:00
Samstag:09:00 bis 12:00

Bezüglich Schaukäserei, Führungen und weiterer Leistungen informieren Sie sich bitte vor Besuchsantritt auf der Website der KRABAT-Milchwelt!



Einkaufstipp vom Webautor

Die KRABAT-Milchwelt hat viele, wirklich delikate Spezialitäten im Angebot. Leider war es mir nicht möglich, sie alle zu probieren. Empfehlenswert ist jedoch unter anderem der besonders würzige Käse „Schwarzer Müller“, extra scharfer „Chilikäse“ oder auch der „Boxhornkleekäse“.

Foto - KRABAT-Milchwelt am 05.05.2013

Die KRABAT-Milchwelt mit Schaukäserei lud am Sonntag den 05.05.2013 zum großen Bauernmarkt ein. Mehrere Tausend Besucher verlebten hier einen attraktiven Nachmittag, bei besonders schönem Wetter.

Foto: Kühe der KRABAT-Milchwelt

Diese tragenden Rinder in der KRABAT-Milchwelt nennt man Färsen. Kühe sind es erst, wenn sie wenigstens ein Kalb zur Welt gebracht haben. - Wer hätte das gedacht?



Lesen Sie auch: Werksverkauf von Sachsenmilch in Leppersdorf