Bergener See

oben: Ansicht Bergener See vom Oktober 2009

Bergener See:

Der Bergener See

Der Bergener See entsteht durch Sanierung und Flutung eines als Mülldeponie genutzten Tagebaurestlochs mit dem Namen Südostschlauch. Der See sowie sein näheres Umfeld sind aus bergbaulichen Gründen derzeit (Juni 2012) vollständig gesperrt. Das betrifft auch die Radwege.

Pavillon für WandererDer See besteht aus 2 Teilen, welche durch den bereits fertig gestellten Überleiter 4 miteinander verbunden wurden. Er wird weiterhin durch den Überleiter 2 mit dem Sabrodter See und durch den Überleiter 5 mit dem Neuwieser See verbunden. Trotz dieser aufwendigen Einbindung in die Lausitzer Seenkette bleibt der Bergener See für motorisierte Sportboote gesperrt. Er ist ein Teil des Naturschutzprojektes Lausitzer Seenland und dient mit seinen weit ausladenden Feuchtzonen und dem angrenzenden Offenland als Rückzugsgebiet für seltene Vögel, Tiere und Pflanzen.

Die Fotos auf dieser Seite stammen vom westlichen Teil, aufgenommen im Okt. 2009. Aufgrund der Sperrung des Sees sind derzeit keine aktuelleren Bilder möglich.

Natur am Bergener See

Eine einzigartige und herrliche Natur wartet auf Wanderer und Radfahrer.

Ansicht Bergener See

Zum Zeitpunkt der Aufnahmen fehlten noch etwa 1,4 m bis zum endgültigen Wasserstand. Trotzdem werden sich solche weiträumige Feuchtgebiete auch in Zukunft am Bergener See bilden.



Weiter zu: Bilder und Daten Bergener See