Foto: Großräschener See 2015

oben: Der Großräschener See 2012

Großräschener See:

Eckdaten Großräschener See

Daten zum See nach seiner Fertigstellung:

Im Tagebau Meuro, aus dem der See entsteht, wurden von 1965 bis 1999 etwa 330 Mio. t Rohbraunkohle gefördert. Dazu wurden etwa 1.840 Mio. t Abraum bewegt und mehr als 35 km² Land in Anspruch genommen.

die Seegrund

Blick auf den zukünftigen Seegrund

Foto: Ansicht Großräschener See im Jahre 2012

Die Großräschener See im Jahre 2012



Weiter zu: Grünewalder Lauch