oben 3 Fotos im Wechsel

Der Silbersee

Der Silbersee ist ein attraktiver Badesee inmitten des Lausitzer Seenlandes.

Er entstand in den Jahren 1967 - 1972 durch Flutung des Tagebaus Werminghoff II. Durch sein Alter und die Nähe zum Knappensee ist der Silbersee in der Bevölkerung sehr tief verwurzelt. Urlaub und Camping am Silbersee haben bereits eine lange und gewachsene Tradition.
Der Silbersee wird teilweise auch Speicherbecken Lohsa I genannt. Er besteht aus zwei Teilen und hat insgesamt eine Fläche von über 3 km².

Neben dem touristischen Aspekt kommt dem Silbersee noch eine Bedeutung für die Fischerei und die Wasserregulierung bei Hoch- und Niedrigwasser zu.

Die Fotos wurden im Herbst 2009 aufgenommen.



Weiter zu: Speicherbecken Lohsa II